Klopftechnik - Klopfakupressur - EFT - Was ist das?

Zunächst einmal - EFT ist die Abkürzung für "Emotional Freedom Techniques", zu deutsch: "Techniken zur emotionalen Befreiung".

Sie wurde in den 90er Jahren durch den US-Amerikaner Gary Craig begründet.

EFT ist eine Reduktion professioneller Techniken auf das absolut Einfache.

Es bezieht den Körper mit in die Arbeit ein, indem eine Abfolge von Akupunkturpunkten beklopft werden, während man sich mental auf ein Problem / einen belastenden Gedanken fokussiert. Der mit dem Problem / Gedanken verbundene innere Stress wird durch das Klopfen reduziert, sodass man in der Lage ist, anders als bisher über das Problem zu denken. Der Zugang zu innerer Ruhe, Kreativität und den eigenen Ressourcen wird wieder möglich.

Traumatische Erinnerungen werden nach dem Klopfen noch erinnert, sie verlieren jedoch ihre emotionale Ladung.

 

Dass sich EFT - oder einfach "Klopfen" - trotz seiner Einfachheit für schwerwiegende und seit langer Zeit vorhandene Probleme eignet, sieht man an den erfolgten Behandlungen einiger Vietnamveteranen - Männer, die z.T. seit 40 Jahren in psychotherapeutischer Behandlung waren. Nach nur wenigen Behandlungen konnten diese Männer erstmals wieder ohne Schlafmittel durchschlafen und sind seither in der Lage, ein normales Leben zu führen.

 

- Punkte auf dem Körper werden mit den Fingerspitzen beklopft

- einfach zu erlernen

- jederzeit und überall ohne zusätzliche Geräte anwendbar

- keine Nebenwirkungen wie bei Medikamenten

- Basistechnik dauert nur wenige Minuten

- Erfolg in der Regel dauerhaft

 

Zu den Erfahrungberichten einiger Patienten

 

WICHTIG: bei meinem Angebot handelt es sich nicht um das "Official EFT" von Gary Craig, sondern um meine eigene Version und mein eigenes Verständnis von EFT.