DIE SPUREN

In der Vergangenheit liegen einerseits Schätze, die uns unterstützen und nach vorne bringen. Jedoch führen zu wenig Wertschätzung, Traumatisierungen und andere unangenehme Erlebnisse und Zustände, wenn wir sie nicht verarbeitet haben, zu ungünstigen Überzeugungen über unseren eigenen Wert und unsere Fähigkeiten.

DAS JETZT

Diese negativen Prägungen und Hemmnisse entbehren oft jeglicher Logik und sind, wenn überhaupt, nur mühsam mit dem Willen steuerbar. 

Das bloße Verstehen auf der kognitiven Ebene löst noch nicht das Problem.

 

NEUE WEGE

Dort setzt die Klopftechnik (EFT) an. Sie dient in den Coaching- und Therapiesitzungen als Katalysator, um hindernde Überzeugungen und Emotionen in freimachende, unterstützende zu transformieren.


„Die Technik EFT, die ich hier anbiete, lehre, veröffentliche, stellt MEIN Verständnis der Technik dar und nicht das von Gary Craig, dem Entwickler."